Die Natur hilft. Das erlebte der an Lungentuberkulose erkrankte Sebastian Kneipp Mitte des 19. Jahrhunderts, als er begann, seine als unheilbar geltende Krankheit mit Bädern im kalten Donauwasser zu kurieren. Die Heilkräfte des Wassers schätzte er ebenso hoch ein wie die der Kräuter, die er ein Leben lang studierte. Er erkannte den Wert der Bewegung an frischer Luft und die Bedeutung einfacher und frischer Nahrung für unser körperliches Wohlbefinden. Ergänzt um das Streben nach innerem Gleichgewicht bilden diese Eckpfeiler seiner Lehre die fünf Säulen der Gesundheit, die die Naturmedizin revolutionierte – in unserer Zeit ein erfrischend einfaches Konzept für körperliches und seelisches Wohlbefinden!

Die fünf Elemente:

Heilkräuter

Die Kneippsche Hausapotheke umfasst zahlreiche heimische Kräuter, aus denen Tinkturen, Teemischungen, Öle und Pulver hergestellt werden. Die Kräuterapotheke des Sebastian Kneipp besteht aus rund 45 Pflanzen, die getrocknet, gepresst, verrührt, aufgebrüht und zerrieben nebenwirkungsfreie Linderung zahlreicher Beschwerden versprechen. In unserer Region wachsen viele dieser Kräuter weitgehend unbeschadet  von der Belastung konventionellen landwirtschaftlichen Anbaus und werden von unserer Kräuterpädagogin Grit Kleinert gesucht und gesammelt.

Ernährung

Unverfälschte, einfache und mit regionalen Produkten zubereitete Mahlzeiten liefern uns die Energie für einen aktiven Lebensstil. Deshalb finden Sie rund um den Scharmützelsee eine Gastronomie, die sich diesen Prinzipien verschrieben hat. Frischer Fisch aus heimischen Gewässern, Wild, Pilze und Beeren aus unseren Wäldern. Den Jahreszeiten entsprechend kommt in vielen Restaurants Gemüse aus biologischem Anbau auf den Tisch.

Wasser

Tauchen, Gießen, Waten und Treten – Sebastian Kneipps Wasseranwendungen kurierten viele Leiden seiner Patientinnen und Patienten. Sie stimulieren die Selbstheilungskräfte des Körpers und bringen den Stoffwechsel in Schwung. Die wasserreiche Region Scharmützelsee bietet uns zahlreiche Möglichkeiten, die Heilkraft des Wassers für uns zu entdecken.

 

Bewegung

„Wenn eine Maschine lange der Witterung ausgesetzt ist und nicht verwandt wird, so wird sie bald ihre Dienste versagen, sie wird zuletzt gebrechlich werden und zerfallen, ohne dass man sie gebrauchen kann. Gerade so ergeht es dem Körper“ (Sebastian Kneipp)

Sebastian Kneipp dachte dabei an die körperlichen Arbeiten seiner Zeit: Mähen, Dreschen und Holzhacken. Zeitgemäß umgesetzt laden uns die Naturlandschaften der Scharmützelsee Region zu vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten ein: Wandern, Schwimmen, Laufen, Radfahren, Nordic Walking, Reiten, Paddeln, Kajaking oder Golf – hier finden Sie Bewegung. Der Kneipp Verein Scharmützelsee e. V. stellt qualifizierten Trainern aus den Bereichen Yoga, Pilates, Feldenkrais, Qi Gong, Thai Chi oder Seniorengymnastik einen Kursraum für Kleingruppentraining zur Verfügung. Anbieter sind Mitglieder im Verein.

 

Balance

Einen harmonischen Lebensrhythmus zu finden und Körper und Seele in Einklang zu bringen, ist nach Sebastian Kneipp die Grundlage für ein zufriedenes Leben. Die Kneippsche Lehre empfiehlt einen ganzheitlichen Ansatz, ein ausgewogenes Zusammenspiel der fünf Elemente. Rückzug aus der reizüberfluteten Alltagswelt und Entspannung schenken uns Kraft und Vitalität. In der Natur rund um den Scharmützelsee, auf dem Wasser und in den Wellnesseinrichtungen unserer Region finden Sie beides.